• Regiolux

    Vertriebsgebiete nach Postleitzahlen // Karte für die Webseite

  • die bahnfüchse

    Webseite für Bahnfahrkarten & Reisen // Image & Anfragen

  • BVC Computerhandel

    Aktionsflyer für aktuelle Preisangebote

Marketing


Unternehmen und Produkte brauchen Öffentlichkeit. Ohne das ist alles nichts.

Marketing und eine gelungene Unternehmenskommunikation sind Grundstein guter Verkaufszahlen. Der Kunde und seine Probleme stehen dabei im Mittelpunkt: »Produziere, was dem Kunden nutzen bringt.«

Alles beginnt bei der Frage: »Was ist das Ziel meines unternehmerischen Handelns?«. Marketing bedarf Planung, Konzeption und Kontrolle und ist damit Teil der übergeordneten Geschäftsprozesse. Über verschiedene Bausteine hinweg ist Marketing ein nicht endender, kontinuierlicher Strategieprozess:

Die Bausteine der Marketingkonzeption


SITUATIONSANALYSE innen & außen

MARKETINGZIELE Marktanteil, Absatz, Image, Bekanntheit

MARKETINGSTRATEGIE Strategieebenen & -profil

MARKETING-MIX & REALISATION

KONTROLLE Effizienz & Effektivität

  • Am Anfang steht die Situationsanalyse des eigenen Unternehmens und der Mitbewerber: »Wie stehe ich da? Was sind meine Probleme? Wie sieht mein Markt aus? Was sind meine Mitbewerber?«
  • Sind diese Fragen geklärt, können Ziele formuliert werden: »Was ist das Ziel meines unternehmerischen Handelns?« Dieses Ziel sollte möglichst konkret formuliert werden, damit geplant daraufhin gearbeitet werden kann.
  • Wie die Ziele erreicht werden, wird in der Strategie festgelegt. Hier gibt es verschiedene Ansätze. Grundsätzlich wird hier aber die Route und daran geknüpfte Regeln zur Erreichung der Ziele festgelegt. Also: »Wie erreiche ich mein oben definiertes Ziel?«
  • Mit welchen Maßnahmen die Aufgabe konkret angegangen wird, bestimmt der Marketing-Mix aus Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik. Klassischerweise sind das die sogenanneten 4 P’s (product, price, promotion, placement). Mittlerweile sind je nach Managementform weitere P’s hinzugekommen (people, process, physics…).
  • Nach diesen theoretischen Schritten geht es in die Umsetzung. Je nach Ziel und Maßnahme können das z. B. die Entwicklung eines neuen Corporate Designs, die Schaltung einer Werbekampagne, die Produktion einer neuen Produktbroschüre oder die Teilnahme an einer Fachmessse sein.
  • Nach der Durchführung der Marketingmaßnahme muss der Erfolg kontrolliert werden. Dazu müssen bereits im Vorfeld geeigente Kontrollgrößen indentifiziert und eingerichtet werden.

 

Da das Marketing heute kundenorientiert ist und sich Menschen und ihre Bedürfnisse verändern, wird dieser Prozess nie enden. Ein Unternehmen wird immer an seinen Produkten bzw. Dienstleistungen und der Kundenansprache feilen müssen, um die Zielgruppe bei ihren Problemen abzuholen.

Wenn Sie gerade vor der Herausforderung stehen, ein Marketingkonzept aufzusetzen oder konkrete Marketingmaßnahmen anzugehen aber keine eigene Marketingexpertise im Haus haben, zögern Sie nicht und sprechen uns an.
Wir helfen gerne weiter.